Warum Flüchtlinge in Hotels auf Sylt besonders willkommen sind

Warum Flüchtlinge in Hotels auf Sylt besonders willkommen sind – Aktion Festmachen auf Sylt für Ausbildung im Gastgewerbe startet - Interview mit Claas-Erik Johannsen jetzt im INFORADIO des DEHOGA Schleswig-Holstein (Foto: privat)
Foto: privat

Claas-Erik Johannsen vom Benen-Diken-Hof auf Sylt und Vorsitzender des Bezirksverbandes Dehoga Sylt, erläutert den Hintergrund im aktuellen Interview mit dem "Inforadio" des Branchenverbandes; Audio-Abruf unten stehend. 

Die Programmteilnehmer sollen im Rahmen einer Qualifizierungsphase nun auf die eigentliche Ausbildung vorbereitet werden. Dabei geht es um grundsätzliche Kenntnisse über die duale Berufsausbildung, das Hotel- und Gaststättengewerbe und den Ausbildungsalltag. Zudem wird Deutsch gelernt.

Nach einer dreiwöchigen Praktikumsphase schließt sich voraussichtlich ab Februar der zweite Programmteil an – mit der Einstiegsqualifizierung in der Außenstelle Westerland der Berufsschule Niebüll und dem jeweiligen Ausbildungsbetrieb als Vorbereitung auf die Ausbildung als Koch/Köchin, Restaurantfachfrau/-mann oder Hotelfachfrau/-mann. Im August nächsten Jahres soll dann die reguläre Ausbildung beginnen.

Mit dem Pilotprojekt ist der Dehoga-Landesverband Schleswig-Holstein deutschlandweit führend.

Mehr: https://www.ihk-schleswig-holstein.de/news/ihk_flensburg/festmachen-auf-sylt/3447842