Vielfalt, Regionalität, Sicherheit und Wertschöpfung

Vier Gründe für Mineralwasser

Mineralwasser ist auch ein passender Begleiter zum Wein (Bild: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser - IDM)

Ob still oder sprudelnd, mit viel oder weniger Mineralien

Deutschland bietet eine riesige Vielfalt an Mineralwässern. Der Gastronom kann z. B. seine Wahl nach dem gastronomischen oder kulinarischen Konzept treffen. Es ist kein Problem, das passende Mineralwasser nach dem individuellen Geschmack der Kunden anzubieten.

Regionales Mineralwasser ist nachhaltig

Die verfügbaren Mineralwässer spiegeln die Bodenbeschaffenheit der Region wieder. Den individuellen Geschmack bekommen die mehr als 500 Sorten durch die Gesteinsschichten, die das Wasser auf seinem Weg zur Quelle nimmt.  Wenn der Gastronom regionale Küche anbietet, ist es sinnvoll, auch auf Mineralwasser aus der Region zu setzen. Es wird am Quellort in Flaschen abgefüllt. Das verkürzt den Transportweg und stärkt den Absatz in der eigenen Region.

Auf der sicheren Seite

Gastronomen können mit Mineralwasser auf ein sicheres Produkt setzen. In Deutschland produzierte Mineralwässer werden auf Qualität getestet und sind damit das einzige Lebensmittel, das ständig überwacht werden. Verantwortlich sind die Mineralbrunnen. Wichtig zu wissen: Laut der Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO) darf die Flasche erst beim Gast am Tisch geöffnet werden.

Gutes Geschäft

Gastronomen profitieren beim Mineralwasserverkauf von einem attraktiven Verhältnis von Einkaufs- und Verkaufspreis. Er kann damit also gute Umsätze erzielen. Weitere Informationen zum Thema Mineralwasser in der Gastronomie finden Gastronomen unter www.mineralwasser.com/gastronomie