Systematische Küchenhygiene mithilfe des Hygienebarometers

Datum

08. Juni 2018

09:30 bis 17:00

Veranstaltungsort

Hannover

Veranstalter

Berufsverband Hauswirtschaft
www.berufsverband-hauswirtschaft.de

Ob Aushangpflicht oder nicht – das Hygienebarometer kommt! In den meisten Bundesländern ist es schon längst da, und zwar als Grundlage für systematische Hygienebegehungen der Kontrollbehörden. Mithilfe der Hygienebarometer-Systematik werden lebensmittelverarbeitende Betriebe zunächst in Bezug auf das Risiko, das von ihnen ausgeht, eingeschätzt und anschließend im Rahmen eines Malus-Systems bewertet. Ziel der Betriebsleitung muss es dabei sein, möglichst wenige Minuspunkte zu erreichen.

Inhalte:

  • Wie funktioniert die Systematik der Lebensmittelkontrolle?
  • Welche Kontrollpunkte sind besonders relevant?
  • Auf welche Details achten die Kontrolleure besonders?
  • Wie werden die unterschiedlichen Mängel gewichtet?
  • Welche Relevanz hat die Dokumentation?
  • Welche Fristen sind zu beachten?
  • Welchen Einfluss haben Sie auf die Kontrollhäufigkeit in Ihrem Betrieb?

Kosten: 149 Euro für Mitglieder des Berufsverbandes Hauswirtschaft e.V. und rhw-Abonnenten, 210 Euro für Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss: 8. Mai 2018 (über die Website des Verbandes)