Schwer schleppen war gestern

Schwer schleppen war gestern
Foto: Ergosus

Der rollbare Wagen wird einfach unter den Tisch gekippt, kippt von selbst wieder zurück und stemmt dabei den Tisch nach oben. Der Tisch schwebt über dem Boden und kann mit dem „ErgoWa“ besonders rückenschonend und ohne Kraftaufwand transportiert werden. So können die Tische auch problemlos von nur einer Person bewegt werden. Der Tischtransportwagen schont nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter, sondern spart auch Zeit und Personal.

Der „ErgoWa“ transportiert jeden Tisch kinderleicht von A nach B. Einfach den Tischtransportwagen leicht nach vorne kippen, unter die Tischplatte fahren und schon schwebt der Tisch über dem Boden. Und das ohne Kraftaufwand, denn dank einer ausgetüftelten Schwerpunktverteilung mit Aufstelleffekt kippt der Wagen fast von alleine zurück und stemmt so den Tisch nach oben. Über die vier beweglichen Lenkrollen ist der der kleine Helfer wendig und flexibel und kann so in jede Richtung gezogen oder geschoben werden. Während früher meist zwei Personen zum Tragen der Tische nötig waren, können diese jetzt auch von einer einzelnen Person umgestellt werden.

Mit seinem schlanken Design und den wendigen Rollen ist der „ErgoWa“ flexibel und lässt sich auch in Längsrichtung schieben und ziehen. So transportiert der Wagen Tische sogar durch 90 Zentimeter breite Türen, schmale Gänge oder in Aufzüge. Der patentierte Wagen ist in unterschiedlichen Modellen erhältlich: als „ErgoWa 1.0“, „ErgoWa 1.2“ speziell für Tische mit Mittelbalken sowie als „ErgoWa 2.0“ für den Transport außergewöhnlich schwerer Tische mit Zentralfüßen.