Nachbericht zur Internorga

OSI Foodworks zufrieden mit Messeauftritt

Speedburger (Bild: OSI Foodworks)

Vom 08. bis 13. März 2018 traf sich die Branche wieder einmal auf der Leitmesse für den Außer-Haus-Markt in Hamburg. Am Stand von OSI Foodworks erwies sich der Speedburger – das neue Burgerkonzept für großes Gästeaufkommen oder Anbieter mit geringem Kochequipment und wenig Personal – als Erfolg.

Schnelle und einfache Zubereitung

Nach wie vor ist die Nachfrage beim Gast nach Burgern ungebrochen hoch. Der Speedburger von OSI wird den Anforderungen unterschiedlicher Gastronomiesystemen gerecht. „Mit unserem Speedburger haben wir ein hochwertiges Produkt entwickelt, das sowohl den Anforderungen der Eventgastronomie, mit hohem Gästeaufkommen in kurzer Zeit, als auch den Herausforderungen von Anbietern, die nur über wenig Küchenequipment verfügen, gerecht wird. Denn der Speedburger lässt sich zum einen in großen Mengen vorbereiten und warm halten, wird aber auch in der denkbar einfachsten Zubereitungsart – dem Erwärmen in der Mikrowelle – immer zu einem perfekten Burger-Erlebnis für den Gast“, so Frank Looden, Sales Director OSI Convenience, zum Neuprodukt.

An allen Messetagen überzeugten sich die Besucher am Stand persönlich von der besonderen Produktqualität des Speedburgers und der einfachen Zubereitung.

Internorga im Zeichen des Better-Burger-Trends

"Als Burger Specialist bieten wir unseren Kunden immer die Lösung, die für ihr Restaurantkonzept am besten passt. Unser Produktangebot reicht deshalb vom geling sicheren vorgegarten Speedburger über hochwertige gewürzte Varianten in unterschiedlicher Verwolfung und Kalibrierung bis hin zu unserem Premiumangebot, dem Angus Burger aus zertifiziertem Angus-Rindfleisch“, fasst Frank Looden das Angebot der OSI Foodworks zusammen.

Das Messefazit von Frank Looden fällt positiv aus: „Insgesamt sind wir mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden und freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.“