Innovation für Hotellerie und Gastronomie: Dirror bietet smarten Service für Gäste

Innovation für Hotellerie und Gastronomie: Dirror bietet smarten Service für Gäste (Foto: Dirror)
Foto: Dirror

Mit großem Farbdisplay, Touchscreen, integrierten Lautsprechern und Sprachsteuerung hilft "Dirror" Reisenden durch den Tag oder fungiert wie ein persönlicher Assistent. Der erste digitale Spiegel der Welt war eines der diesjährigen IFA Messe-Highlights in Berlin.

Entwickelt als smarter Helfer für das tägliche Leben, findet "Dirror" seinen Platz genau dort, wo er gebraucht wird. Und wo, wenn nicht im Urlaub oder auf Geschäftsreisen macht sich eine gute Organisation bezahlt? Installiert in den Zimmern der Hotelgäste oder in der hauseigenen Hotellobby erleichtert die technische Innovation mit Spiegelfunktion den individuellen Tagesablauf dank verschiedener Apps und sorgt für Überblick und Struktur. Auch ausgeschaltet oder im Standby Modus erfreut das intelligente Möbelstück durch seinen edlen Rahmen aus handgearbeitetem Holz als hochwertiger Hingucker für anspruchsvolles Interieur.

"Dirror" begleitet den Gast individuell bei seinem Hotelaufenthalt. Die Bedienung erfolgt intuitiv und ist mehrsprachig: Durch Berührung des spiegelbaren Touchscreens wird der smarte Assistent gesteuert. Der digitale Spiegel erinnert an Termine, spricht Restaurant-Empfehlungen aus, gibt Shoppingtipps, zeigt Nachrichten oder das aktuelle Wetter an. Als Fernseher oder riesiger Browser kann "Dirror" zudem verwendet werden. Nebenbei können Nutzer das Licht und die Musik im Zimmer übersichtlich und einfach steuern Hotels und Gastronomiebetriebe haben die Möglichkeit den digitalen Spiegel jederzeit selbst zu konfigurieren und an die Bedürfnisse ihrer Gäste anzupassen. Dafür stehen über 600.000 Applikationen im App-Store zur Verfügung. Für Kongresse, Events und Symposien lässt sich "Dirror" mit Ablaufplänen, Seminarzeiten und organisatorischen Details vorab auf den Hotelzimmern der Teilnehmer individuell bespielen.

In der Hotellobby kann das Gerät als smarter Concierge für die verschiedene Anlässe eingesetzt werden. Hotelgäste können selbständig auf dem großen Touchscreen ihren Aufenthalt planen. So können Flug- oder Bahntickets gebucht und ausgedruckt, Karten für Veranstaltungen reserviert oder Speisekarten des hoteleigenen Restaurants angezeigt werden. Das Amano Grand Central sowie das Ellington Hotel in Berlin nutzen den smarten Spiegel bereits für ihre Gäste.

"Dirror" kommt mit Full-HD-Display, Touchscreen, integrierten Lautsprechern und Sprachsteuerung daher. Die technische Innovation verfügt in Größe S über einen 32 GB internen Speicher, in den Größen M und L jeweils 128 GB. Aktuell ist das Gerät über das Microsoft- Betriebssystem Windows 10 nutzbar. Die insgesamt drei verschiedenen Varianten des digitalen Spiegels vereinen dabei die neuesten technologischen Anforderungen mit traditioneller Handwerkskunst „Made in Germany“. Zusätzlich kann aus drei verschiedenen Holzrahmen – nordisches Nussbraun, Java-Braun und Seidenweiß – ausgewählt werden.