Hamburger Hotel zahlt ein Drittel mehr Gehalt für Köche

Hamburger Hotel zahl ein Drittel mehr Gehalt für Köche - General Manager Philip Borckenstein von Quirini im Interview (Foto: Hotelier TV)
Foto: Hotelier TV

Die Gehaltsaussichten werden in Stellenanzeigen u.a. bei Facebook veröffentlicht. Seitdem hätten sich die Bewerberzahlen verzehnfacht, so der Hotelier. Entsprechende Gehaltssteigerungen soll es nun in der Fraatz-Bartels-Gruppe, die die beiden äußerst gut gehenden Hotels (90% Auslastung!) betreibt, auch den Servicekräften geben.

Die Kostensteigerungen von Borckenstein nun mit Streichungen bei Zeitarbeits-Aufträgen auffangen. Er rechnet mit einem Nullsummen-Spiel. Der latente Fachkräfte-Mangel könne so wirksam behoben werden, so der Hotelier.

Er fordert von seinen Kollegen in den Chefetagen der deutschen Hotels einen "Wandel". Mit mehr Wertschätzung und mehr Gehalt müssen man das wunderbare Handwerk in Hotellerie und Gastronomie gezielt fördern und die außergewöhnlichen Karrierechanchen und zahlreichen positiven Aspekte der Arbeit im Gastgewerbe herausstellen.

Noch mehr Gehalt für Köche - Was Philip Borckenstein von Quirini im Recruiting besser macht