Neue Hotelmarke

Fleming’s Express in Frankfurt eröffnet

Bild: Fleming's Express

Die neue Marke „Fleming’s Express“ steht für ein modernes Hotelerlebnis mit dem Fokus Konzeptes auf ein unkompliziertes Gästeerlebnis der nächsten Generation. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den steigenden und sich stets verändernden Bedürfnissen von Reisenden im Allgemeinen und seinen Gästen im Besonderen mit der neuen Marke noch mehr gerecht zu werden.


384 Zimmer im kosmopolitischen Style & e-Concierge

Das multifunktionale, moderne Designkonzept bietet eine hochwertige Ausstattung mit Arbeitsecke, Safe, kostenlosem High-Speed-W-LAN, einem Flatscreen-TV inklusive Radio sowie Mini-Bar mit kostenfreiem Mineralwasser und Tee- und Wasserkocher.


Außerdem werden die Gäste über alle relevanten Informationen und Serviceleistungen des Hotels sowie mit hilfreichen Shopping-Tipps und Sightseeing-Infos zur Stadt versorgt. Sie erhalten die Infos mithilfe eines e-Concierges ganz bequem direkt auf ihr Handy. Darüber hinaus können Gäste des Hauses auf eine große Auswahl an internationalen Magazinen und Zeitschriften als Digitalausgabe kostenfrei zugreifen.


Service rund um die Uhr und über die Hotelräume hinweg

Das Fleming’s Express punktet mit kulinarischen Highlights, welche rund um die Uhr angeboten werden. An der Bar werden die Gäste mit klassischen und außergewöhnlichen Drinks versorgt. Für Business-Gäste stehen zusätzlich Veranstaltungs- und Meetingräume zur Verfügung.


Neben der traditionellen Rezeption soll es demnächst auch einen 24-Stunden Self-Check-In-Counter geben. Zu den besonderen Serviceangeboten gehört außerdem, dass im Zimmerpreis bereits ein Hotelgast-Ticket inkludiert ist. Es ermöglicht den Gästen während des kompletten Hotelaufenthaltes unbegrenzte Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb der Frankfurter Innenstadt bis zum Frankfurter Flughafen.


Die Fleming’s Hotel Gesellschaft geht mit der neuen Marke einen großen Schritt. Sie hat beschlossen, das Hotel nun künftig unter eigener Marke zu vermarkten, bleibt jedoch in Frankfurt mit der Steigenberger Hotel Metropolitan und in München, Wuppertal und Bremen mit den jeweiligen IntercityHotels Franchise Partner der Deutschen Hospitality.