Check-in und Zimmertür öffnen per App - Durchbruch für Conichi im Ramada Hamburg City Centre

Check-in und Zimmertür öffnen per App - Durchbruch für Conichi im Ramada Hamburg City Centre (Foto: Conichi)
Foto: Conichi

Im Zuge eines interaktiven Pressefrühstücks im Ramada Hotel Hamburg City Center wurde heute die digitale Türöffnung als einzigartige Innovation der Hotelindustrie vorgestellt. Mit der App von Conichi können Gäste nun ihr Zimmer auch über das Smartphone öffnen und es besteht kein Bedarf mehr nach einem Schlüssel oder einer Keycard. Die H-Hotels AG führt diesen Service deutschlandweit als erster Hotelbetreiber ein.

Weiter ermöglicht die App von Conichi Benutzern ein schnelleres Ein- und Auschecken per Smartphone und spart somit insbesondere Geschäftsreisenden wertvolle Zeit bei An- und Abreise. Der Gast wird schon bei seiner Ankunft anhand von Bluetooth Signalen der Beacon Technologie erkannt und persönlich an der Rezeption begrüßt. Nachdem der vorausgefüllte Meldeschein unterschrieben wurde, kann das Zimmer innerhalb kürzester Zeit bezogen werden, ganz ohne mühsame Wartezeit in der Schlange.

Durch mobiles Auschecken können Gästen einfach aus dem Hotel spazieren. Bei der Bezahlung via App besteht die Möglichkeit zwischen Privat- und Firmenkreditkarte zu wählen. Bei letzterer Option wird die Rechnung digital verschickt und vereinfacht somit interne Firmenprozesse.

H-Hotels.com ist ein Partner der ersten Stunde des Startups. Schon zu Beginn konnte Maximilian Waldmann, Gründer und Geschäftsführer von Conichi, Andreas von Reitzenstein, CCO und Vorstand der H-Hotels AG, von der Möglichkeit eines nahtlosen, persönlichen Gästeerlebnisses überzeugen.

"Die Digitalisierung in der Hotellerie wird zunehmend komplexer und stellt für viele kleine Hotels und mittelständische Ketten oft ein scheinbar unüberwindbares Hindernis dar“, sagt Maximilian Waldmann. H-Hotels.com ist ein Musterbeispiel wie Hotel-Digitalisierung schnell, leicht und pragmatisch umgesetzt werden kann - hierfür bedarf es Köpfe, die gewillt sind neue Wege zu gehen und das vorhandene in Frage zu stellen und kann nur in Zusammenarbeit von Management und Personal geschehen. Das Hotel der Zukunft besteht nicht aus Monitoren und Robotern, sondern aus dem perfekten Service und reibungslosen Ablauf für den Gast, wie man es im Ramada Hamburg nun erleben kann."

Wir streben die digitale Innovations – Marktführerschaft in der Hotellerie an und wollen die Benchmark im Direktvertrieb setzen. Mit Conichi haben wir einen Partner gefunden mit dem wir gemeinsam den Check-in- und Check-out-Prozess inklusive mobiler Zahlungsmöglichkeit revolutionieren können.

Unsere Gäste möchten möglichst schnell und unkompliziert auf allen Endgeräten buchen, ein- und auschecken und bezahlen können. Nachdem wir als erstes touristisches Unternehmen „Login und Bezahlen mit Amazon“ bereits im September 2015 eingeführt haben und h-hotels.com als zentrale Vertriebsplattform seit diesem Jahr komplett neu aufgesetzt ist, war die Einführung von Conichi für uns nur konsequent und ein weiterer Schritt in Richtung Gast und moderne Technologie“, erklärt Andreas von Reitzenstein, CCO und Vorstand der H-Hotels AG.

Ab sofort checkt man im Hotel per App ein und öffnet per Smartphone die Zimmertür