Suarga Padang Padang

Balinesische Tradition und moderne Nachhaltigkeit

Design Hotel Suarga Padang Padang auf Bali
Design Hotel Suarga Padang Padang auf Bali (Bild: Design Hotels)

Die behutsame Bauweise bedeutet nur einen minimalen Eingriff in die Umwelt. Für das Dach der Lobby in der Optik eines gedrehten Bootes wurden Alang Alang und Bambus verwendet – zwei Materialien, die sich immer wieder im Suaraga Padang Padang wiederfinden. Die natürliche Beschaffenheit sorgt für angenehme Temperaturen inmitten des tropischen Klimas. Javanesischer Bambus, wiederverwendetes Holz und vor Ort hergestellte Kalksteine wurden in der nachhaltigen Bauweise des Juwels ebenso verwendet wie Naturstein, der von Dorfbewohnern auf der Insel Sumba gesammelt worden ist.

Energiebewusste Technologie

Das Hotel Forest Stewardship Council ist Anwärter für die FSC Chain of Custody Full Project Certification. Suarga Padang Padang produziert mittels Solaranlagen seine eigene Energie und gibt den Überschuss an Haushalte in der Umgebung ab. Die Hotelanlage fängt mit seinen flachen Hausdächern rund eine Million Liter Regenwasser auf und recycelt es professionell für den Einsatz im Resort. Damit leistet das Hotel seinen Beitrag zur grünen Energiegewinnung auf der Insel das südostasiatischen Landes Indonesien.

Die gesamte Anlage erstreckt sich über mehr als 1,5 Hektar. Pavillons, Villen und 36 Zimmer bieten den Gästen auf dem weitläufigen Areal Entspannung pur. Indonesische Sammlerstücke, überliefertes Handwerk, Teppiche mit traditionellen Batikmotiven, ornamentale Accessoires aus Muscheln oder auf Bali von Hand gefertigte Rattan-Kommoden, modernste Technologie und komfortable Rückzugsorte mit Meerblick machen einen Aufenthalt zu etwas Besonderem.

Natürliche Klimaanlage

Die Luft wird in den Zimmern durch eine natürliche Klimaanlage ausgetauscht. Traditionell gewölbte Decken und Open-Air-Bauten unterstützen die Regulierung der Luft. In einigen Zimmern wurde ein kühlendes Bettsystem installiert. Herkömmliche Klimaanlagen können können der natürlichen Bauweise in Sachen Energieeffizienz nicht das Wasser reichen. Die natürliche Klimaanlage sorgt für einen geruhsamen und verjüngenden  Schlaf.

Im Dugong Restaurant verbindet der Küchenchef geschickt landestypische Küche mit modernen Rezepturen. Lokale Produkte und überlieferte Kochtechniken kommen zum Einsatz – es entsteht ein modernes Menü, das keine Wünsche offen lässt. Dugong leitet sich vom Wort „duyung“ oder Seekuh ab und ist eine Anspielung auf die maritime Umgebung des Hotels, die den gefährdeten Meeressäugern einen natürlichen Lebensraum bietet. In der Lounge & Bar kommt man den ganzen Tag über bei südostasiatischen Köstlichkeiten schnell ins Gespräch mit anderen Bali-Liebhabern. Unbedingt probieren sollte man hier die „signature dishes“ – Knuspriges Mango-Hühnchen oder vegetarisch die Brokkoli Edamame.