GS Star expandiert weiter

14 Hotels in Betrieb, 7 weitere im Bau

Michael Bungardt (Bild: GS Star)

Michael Bungardt, GS Star-Geschäftsführer, zum aktuellen Portfolio: „Aktuell werden zudem zehn Standorte verhandelt und weitere sieben Hotels haben wir vertraglich gesichert und sind im Bau. Damit und mit Blick auf die 14 bereits eröffneten Hotels in zwei europäischen Ländern, haben wir ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zu verzeichnen und können uns auf ein gutes Jahresendgeschäft konzentrieren.“

Das 5-Sterne-Arthotel ANA Amadeus in Wien mit über 33 Zimmer vervollständigt unter anderem den künftigen Hotelkatalog der Gesellschaft.

„Eröffnet haben wir auch unser erstes Serviced Apartments-Haus der Marke Arthotel ANA Living in Stuttgart-Böblingen mit 63 Zimmern und unserem Alleinstellungsmerkmal ´Social Kitchen´ in der Lobby, das Super8 Freiburg mit 205 Zimmern, das Arthotel ANA Boutique Six Wien mit 93 Zimmern sowie das Arthotel ANA Diva in München mit 79 Zimmern. Sie stehen für unser Betriebs-Know-how, sowohl Boutique- als auch Budgethotels bewirtschaften zu können“, so Bungardt weiter.

„Organisatorisch und personell wird unsere Expansion über die Gesellschaft Gorgeous Smiling Hotels GmbH abgebildet, die als Dachgesellschaft fungiert“, erklärt Bungardt abschließend.

Die Hotelgesellschaft GS Star konzentriert sich auf wichtige Metropolregionen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Sie betreibt von 2-Sterne-Hotels für schmalere Budgets bis hin zu 4-Sterne-Business-Upper-Midscale-Häuser für den mittleren Geldbeutel. In besonders guten Ortslagen auch Hotels im 5-Sterne-Bereich für Gäste mit hohen Ansprüchen.